//Cloudogu EcoSystem Docs

Setup für die Integrationstests

In diesem Abschnitt werden die benötigten Schritte beschrieben um die Integrationstests für Cockpit korrekt ausführen zu können.

Voraussetzungen

  • Es ist notwendig das Program yarn zu installieren

Konfiguration

Damit alle Integrationstests auch einwandfrei funktionieren, müssen vorher einige Daten konfiguriert werden.

integrationTests/cypress.json [Link zur Datei]

  1. Es muss die base-URL auf das Hostsystem angepasst werden. Dafür muss das Feld baseUrl auf die Host-FQDN angepasst werden (https://local.cloudogu.com)
  2. Es müssen noch weitere Aspekte konfiguriert werden. Diese werdeb als Umgebungsvariablen in der cypress.json gesetzt:
  3. DoguName - Bestimmt den Namen des jetzigen Dogus und wir beim Routing benutzt.
  4. MaxLoginRetries - Bestimmt die Anzahl der Loginversuche, bevor ein Test fehlschlägt.
  5. AdminUsername - Der Benutzername des CES-Admins.
  6. AdminPassword - Das Passwort des CES-Admins.
  7. AdminGroup - Die Benutzergruppe für CES-Administratoren.

Eine Beispiel-cypress.json sieht folgendermaßen aus:

{
  "baseUrl": "https://192.168.56.2",
  "env": {
    "DoguName": "redmine",
    "MaxLoginRetries": 3,
    "AdminUsername":  "ces-admin",
    "AdminPassword":  "ecosystem2016",
    "AdminGroup":  "CesAdministrators"
  }
}

Starten der Integrationstests

Die Integrationstests können auf zwei Arten gestartet werden:

  1. Mit yarn cypress run -e "TAGS=not @ignore" starten die Tests nur in der Konsole ohne visuelles Feedback. Dieser Modus ist hilfreich, wenn die Ausführung im Vordergrund steht. Beispielsweise bei einer Jenkins-Pipeline.
  2. Mit yarn cypress open -e "TAGS=not @ignore" startet ein interaktives Fenster, wo man die Tests ausführen, visuell beobachten und debuggen kann. Dieser Modus ist besonders hilfreich bei der Entwicklung neuer Tests und beim Finden von Fehlern.